Butzbach aus Finanznot in Erstarrung?

Weiße Flecken werden wohl weiter weiß bleiben

Am kommenden Montag ist es also soweit, alle politischen Parteien im Stadtparlament sind sich einig und Butzbach wird sein noch mit Schulden versehenes Hallenbad für mindestens 5,7 Mio EUR (Zuschüsse bereits abgezogen) sanieren dürfen. Neben der Mehrzweckhalle in Nieder-Weisel wohl das letzte Investitionsprojekt in Butzbach für die kommenden 15 Jahre. Jedenfalls meinte ein Stadtverordneter, in der Ausschusssitzung noch darauf hinweisen zu müssen, dass es die nächsten Jahre eng wird. Die Butzbacher dürfen sich also auf etliche magere Jahre einstellen. Nur, was bedeutet dies für die Bürger? Sie werden weder gefragt, noch haben sie eine Wahl. Nur ausbaden dürfen es die Bürger und dies im wahrsten Sinne des Wortes. Weiterlesen

Dorfkalender Ebersgöns 2011

Dorfkalender 2011Auf Initiative und nach der Idee von Altbürgermeister Gerhard Ludwig ist der Dorfkalender Ebersgöns 2011 entstanden. Der Kalender wurde von der Stephanus Werkstatt für Arbeit und Beschäftigung, Wetzlar / Weilburg, (Diakonie Lahn Dill) gedruckt.
Der Dorfkalender kann zum Preis von 11,– € bei Ursula Schwarz, Tel. 06447/289 und Heidi Seip, Tel. 06447/887911 gekauft werden. Er ist auch bei Gemeindeveranstaltungen erhältlich.
Der Verkaufserlös geht anlässlich des 80. Geburtstags des Initiators Ende Januar 2011 an den Förderverein der evangelischen Kirchengemeinde Ebersgöns.

Krönender Abschluß des Butzbacher Adventskalenders

Mit einem abwechslungsreichen und unterhaltsamen Programm für Jung und Alt gestaltete Ebersgöns den 23. Adventskalendertag auf dem Butzbacher Marktplatz.

Nach der Eröffnung durch Ortsvorsteher Andreas Wilhelm spielt Friedhelm Siering zur Einstimmung mit seiner Gitarre ein paar weihnachtliche Lieder. Sein Auftritt wurde durch den Wunsch nach einer Zugabe belohnt. Im Anschluss daran folgte die Aufführung eines Weihnachtssketchs des Jugendtheaters der Laienspielschar Ebersgöns mit dem Stück: „… du kannst mir sehr gefallen“. Bevor um 18:00 Uhr das 23. Fenster geöffnet wurde, präsentierte Werner Reusch besondere „Butzbacher Ansichten“. In windeseile wurde die Bühne mit einr Leinwand versehen, auf der alte Aufnahmen des butzbacher Marktplatzes gezeigt wurden. Weiterlesen

Kirchenrenovierung kostet viel Geld

Innenraum der Ev. KircheFür die Neugestaltung des Schiffes sind 30.000 Euro nötig.

(dö). An der Evangelischen Dorfkirche von Ebersgöns stehen weitere Renovierungen an. Das unter der Herrschaft der Grafen von Isenburg um 1360 erbaute Gotteshaus „Maria Magdalena“ bietet im Bereich des Kirchenschiffes derzeit keinen schönen Anblick und muss erneuert werden. Der Verein zur Förderung der Gemeindearbeit in der Evangelischen Kirchengemeinde Ebersgöns ist deshalb wieder auf Spendensuche gegangen. Weiterlesen

1 3 4 5